Im August wird der Flugplatz Strausberg in Absprache mit der MOZ-Lokalredaktion für einen Sonnabend lang einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Laut Unternehmenssprecherin Gesa Reschke werden Terminal, Tower und Museum an diesem Tag allen Interessierten offen stehen. Geplant sind unter anderem ein Vortrag über Gegenwart und Zukunft des Flugplatzes sowie eine Führung durch den Tower.
Überdies werde es eine Vorstellung des Buchs von Helmut Bukowski und Horst Kleest mit dem Titel "Start und Ziel. Die Geschichte der Allgemeinen Luftfahrt und der Militärfliegerei in Strausberg von 1913 bis heute" geben. Das Buch ist seit Mitte April dieses Jahres erhältlich, unter anderem im Kundencenter der Stadtwerke, im Tower und in der Buchhandlung Micklich.
Der genaue Termin des Tages der offenen Tür steht noch nicht fest. Er werde jedoch eher in der zweiten Augusthälfte liegen, teilte die Unternehmenssprecherin mit.