Der Förderverein ist ein wahrer Segen für alle. In kurzer Zeit hat er nach der Vorstandsneuwahl vieles auf die Beine gebracht, von Informationsabenden, fachlichen Gesprächen für Eltern und Interessenten, Veranstaltungen für die Schüler übers Altpapiersammeln bis hin zur Herausgabe einer Broschüre, in der sich die Bildungseinrichtung von Grundschule bis Sekundarstufe 1 präsentiert.
Hierin wird Jochen Müller, der Schulsozialarbeiter, vorgestellt, es gibt Hinweise auf die Jugendwerkstatt, die auf dem Schulgelände ein von den Schülern sehr frequentiertes Jugendtechnikzentrum betreut, und es wird der Hort Kinderkiste präsentiert. Im Heft machen sich auch die Mitglieder des Fördervereins Yvonne Rabus als Vorsitzende, Michael Ignaszewski als zweiter Vorsitzender und die Beisitzerinnen Annegret Klinke sowie Kathrin Müller bekannt. Über die Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Erlösen der Papiersammlung oder von Schulfesten wacht als Schatzmeisterin Susanne Mahneke.
Als Nächstes wird am 17. September von der Bildungsgruppe des Fördervereins zur Weiterführung der Vortragsreihe eingeladen. Dieses Mal gibt es Tipps für Eltern, Großeltern und Pädagogen zum Umgang mit Lern- , Leistungs- und Aufmerksamkeitsstörungen. Fachleute kommen dazu ab 18.30 Uhr mit den Gästen ins Gespräch.