Werders Ortsvorsteher Frank Küchler verwies zudem auf die klare Stellungnahme der beiden Ortsbeiräte, dass das bisherige Planungsgebiet nicht verändert werden dürfe. Insbesondere gehe es um die Sicherung des Schutzstreifens in Richtung des Naturschutzgebietes Rotes Luch. Außerdem spreche man sich gegen die Erweiterung des Windfeldes Nummer 14 (Hennickendorf) aus, das auch Rehfelde tangiere.