Als der Tagesordnungspunkt Jugendfreizeitstätte im alten Eisenbahnerhaus in der Ziegelstraße aufgerufen wurde, tagte die Gemeindevertretung von Neuenhagen schon seit mehr als drei Stunden. Acht Jugendliche hatten bis dahin im Bürgerhaus ausgeharrt, um live an der Videowand verfolgen zu können, wie sich die Abgeordneten zu ihrem Wunschdomizil positionieren. Dass der Punkt am 10. Juni nicht weiter vorn auf der Tagesordnung stand, hat ihnen nich...