Die Baugrube, die seit Juni an der Gustav-Kurtze-Promenade ausgehoben wurde, ist gigantisch. Rund 16.000 Quadratmeter Erde wurden dort bewegt und die Arbeiten an der Bodenplatte für die etwa 4000 Quadratmeter große Tiefgarage, auf der die vier neuen Stadtvillen gebaut werden, haben begonnen. Das