Musikschulleiter Klaus-Peter Will gab nach dem Auftritt zu, er sei positiv überrascht gewesen, wie gut die Akteure es gemacht hätten. "Das war schon etwas Besonderes", sagte er. Noch dazu habe man mit dem Termin auf Anraten des Kantors offenbar einen guten Griff getan.
Den Kindern machte das Programm große Freude. Musiklehrerin Cathrin Spanke (Grundschule) und Denis Combe-Chastel (Kreismusikschule) waren stolz auf ihre Schützlinge. Ein weiterere Auftritt ist in der Vorweihnachtszeit geplant - mit dem Gemischten Chor.
Sonderapplaus gab es auch für Arvid Hofmann an der Querflöte und "Eine kleine Nachtmusik" mit dem Kammerorchester der Kreismusikschule. Überdies musizierten der Konzertchor Strausberg und Neuhardenberger Chor unter Leitung von Axel Neumann. Will erinnerte an die nun 15-jährige Tradition der Benefizkonzerte der Kreismusikschule für die Orgel in St. Marien.