Als Erste ging Claudia Vietz aus dem Bereich Ordnungsamt/Gewerbe nach kurzer Einweisung auf Tour. „Einwandfrei“, befand sie bei der Rückkehr. Geplant sei, so Lippert, zunächst zwei E-Bikes anzuschaffen, eines für jeden Standort. Finanziert werde dies aus dem Klimaschutz-Budget. Derzeit nutzen Verwaltungsangestellte drei Dienstautos. Zu mehr als zwei Drittel seien sie allein unterwegs und die Strecken lägen meist unter sieben Kilometer, erzählte Lippert. 60 bis 80 Kilometer pro Tag seien ohne Nachladen möglich, erläuterte Helge Krause von BaR, Laden auch schon ohne Kabel. Vorreiter in der S 5-Region sei Hoppegarten, wo seit 2012 E-Bikes genutzt werden, sagte er. Und Storkow (LOS) sei schon „richtig weit“. Dort gebe es Angebote für Touristen, Verwaltung und Bürger. Auch mehrere Lastenräder seien im Einsatz. Einsatzzeit sei meist März bis November. Aber auch Winterreifen sind schon verfügbar. (ufo)