Das Auf und Ab bei der Nachfrage kennt auch Ilka Bautz, die Ansprechpartnerin im Tourismuspavillon ist. Der Sonnabendvormittag war ruhig, was derzeit beim Schienenersatzverkehr öfter der Fall ist. Mitunter kommen zwischendurch aber auch ganze Wandergruppen, um sich bei ihr zu informieren. Oder Leute (zumeist der Altersgruppe Ü50, wie sie anmerkt), die die Gegend erst mal auf eigene Faust erkunden, suchen nach Möglichkeiten, sich nächstes Mal einem geführten Tourangebot anzuschließen.
Eichelkraut lädt dazu ein, im kleinen Liebenhof, wo die Landschaft weit, der Blick frei und Licht-Smog am geringsten sind, bei passendem Wetter am Wochenende nach Anruf auch kurzfristig in der Sternwarte vorbeizuschauen: Kontakt-Tel. 033433 57179.