Die Verwaltung ruft nun alle ortsansässigen kulturellen Gruppen, Initiativen, Sportvereine, Schulen, Institutionen, Unternehmen und Gewerbetreibende auf, sich an der Gestaltung des Festumzugs zu beteiligen. In dem Zusammenhang werden alle Interessierten gebeten, am Dienstag an einer Informationsveranstaltung mit André Nicke, künstlerischer Organisator und Berater des Umzugs, teilzunehmen. Nicke leitet das Stadttheater Cöpenick in Berlin.
Alle Teilnehmer hätten neben der konkreten Bildgestaltung noch die Möglichkeit, sich selbst mit ihrer gegenwärtigen Tätigkeit darzustellen, heißt es weiter. Während der Veranstaltung soll auch eine Live-Beispieldarstellung eines Geschichtsbildes erfolgen. Vorstellbar seien als Bild beispielsweise die großen Stadtbrände. Eignen würden sich für die entsprechende Darstellung die Jugendfeuerwehr und der Feuerwehr-Förderverein.
Dies ist einer von 86 Bildgestaltungsvorschlägen, die eine Informationsbroschüre enthält.
Die Infoveranstaltung findet Dienstag um 18 Uhr im Gründerhaus auf dem Stic-Gelände, Garzauer Chaussee 1, statt. Anmeldungen bitte per Mail an rosemarie.nitschke@stadt-strausberg.