An den letzten Tagen des Jahres fahren die Busse und Bahnen in Berlin und Brandenburg nach einem besonderen Fahrplan. So gilt bis 3. Januar der Ferienfahrplan. Für die S-Bahn und den Bahn-Regionalverkehr sowie viele Tram- und Buslinien gilt  Silvester tagsüber der Sonnabend-Fahrplan. In der Silvesternacht fahren die Berliner Busse und Bahnen auf den wichtigen Linien häufiger und ohne Betriebspause die Nacht durch.
Bei der S-Bahn fahren die Züge am 30. Dezember, 2. Januar und 3. Januar nach Ferienfahrplan. Da entfallen die Verstärkerfahrten morgens und nachmittags. Am 31. Dezember gilt bis 21 Uhr der Samstagsfahrplan. Über den Jahreswechsel besteht ein durchgehender Nachtverkehr im 20-Minuten-Takt, der auf zahlreichen Streckenabschnitten bis zum Neujahrsmorgen (3 Uhr) auf zehn Minuten verdichtet wird. Die Ringbahn verkehrt im Zehn-Minuten-Takt. Zusätzliche Züge verkehren auf Teilabschnitten der S 5. Die Linie S 5 zwischen Strausberg und Strausberg-Nord fährt bis ca. 19 Uhr im 20-Minuten-Abstand, danach alle 40 Minuten.
Die Straßenbahnlinie 89 fährt bis 20 Uhr alle 20 Minuten ab Lustgarten nach Vorstadt (18.01, 18.21, 18.41, 19.01 Uhr usw.). Ab 20.21 Uhr fährt sie abwechselnd alle 40 und alle 20 Minuten. In der Gegenrichtung startet die letzte Tram 23.16 Uhr und die Erste im neuen Jahr um 7.16 Uhr in Richtung Lustgarten.
https://www.vbb.de/fahrinfo