Die Polizei hatte es am Mittag des 22.12.2020 in Petershagen mit einem aggressiven Berliner zu tun. Zeugen hatten die Polizei über eine Person informiert, die in einem Discounter in der Lessingstraße mehrere Kunden belästigte. Anschließend verließ der Mann den Markt und lief in Richtung Bahnhof. Dort konnte er von den Polizeibeamten angetroffen und angesprochen werden.

Polizei setzt Pfefferspray ein

Während der Kontaktaufnahme verhielt sich der Mann aggressiv und ungehalten den Beamten gegenüber. Die Polizisten forderten ihn auf, eine Flasche, die der Mann in der Hand hielt, abzustellen. Daraufhin bedrohte er die Beamten mit dieser Flasche, die er in der nun erhobenen Hand hielt und ging auf sie zu.
Um den Angriff abzuwehren, haben die Polizisten Pfefferspray eingesetzt. Sie brachten den bis dahin Unbekannten zur Polizeiinspektion, wo seine Identität geklärt werden konnte. Demnach handelte es sich um einen 48-jährigen Berliner. Nachdem eine Anzeige wegen Widerstandes gegen und tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte aufgenommen wurde, konnte er die Polizeiinspektion verlassen.