Am Nachmittag des 31.03.2021 war ein 25 Jahre alter Mann zu Besuch in einer Wohnung in der Hegermühlerstraße in Strausberg, als zwei weitere dort weilende Männer plötzlich auf ihn einschlugen und ihm sein Mobiltelefon und Bargeld abnahmen. Der Geschädigte konnte flüchten. Zwischenzeitlich alarmierte Polizisten identifizierten die Räuber als 26 und 27 Jahre alte Herren, die bislang noch nicht strafrechtlich bekannt geworden waren.
In der Wohnung eines der Beschuldigten fand sich das geraubte Telefon und auch ein Springmesser mit Schlagring. Außerdem entdeckten die Beamten geringe Mengen an Betäubungsmitteln. Somit summieren sich die Vorwürfe über den Raub und die Körperverletzung hinaus auch noch auf den Verstoß gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz.