Ein Streit zwischen einem 15-Jährigen und einem 16-Jährigen ist in Strausberg eskaliert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren die beiden bereits am frühen Sonntagabend (14. Februar) auf dem Josef-Zettler-Ring aneinandergeraten - zunächst nur mit Worten, später aber auch mit Schlägen.
Demnach sprang dem Jüngeren dabei dann noch ein weiterer Jugendlicher zur Seite. Gemeinsam fügten sie dem Kontrahenten Verletzungen zu, so die Polizei. Der junge Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo seine Blessuren versorgt wurden.
Nach Angaben der Polizei ist einer der Schläger bereits ermittelt. Nun wird geprüft, wer sein Kumpel gewesen ist, der ihm bei der Auseinandersetzung geholfen hatte. Auch steht der Polizei zufolge noch die Frage im Raum, ob ein Messer zum Einsatz gekommen ist.