Am 26.01.2021, gegen 19:30 Uhr, meldete sich ein 21 Jahre alter Mann bei der Polizei und teilte mit, dass er ca. 15 Minuten zuvor in einem Waldgebiet an der Gladowshöher Straße, Garzau-Garzin von einem Hund verletzt worden sei. Der junge Mann kam zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. Trotz umfangreicher Prüfungen konnte der Hund, bei dem es sich um einen Schäferhund bzw. Schäferhundmischling handeln soll, nicht aufgefunden werden.
Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun zum Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung durch Hundebiss.