Eine 44-jährige Frau und ein 58-jähriger Mann haben sich am Montagnachmittag so sehr gestritten, dass die Polizei gerufen wurde. Gegen 14:30 Uhr wurden die Polizisten in die Friedrich-Ebert-Straße in Strausberg gerufen. Dort fanden sie einen eskalierenden Streit vor.

Wohnung wurde ausgeräumt

Der 58-Jährige räumte in der Folge der Auseinandersetzung diverse Gegenstände aus der Wohnung auf die Straße. Daraufhin sperrte die Frau ihn aus. Als die Beamten eintrafen, versuchte die 44-Jährige den Mann anzugreifen. Dann ging sie auch noch zum Angriff auf die Polizisten über.

Versuchte Körperverletzung

Die Beamten konnten sie schnell festhalten, um die Attacke abzuwehren. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Wegen versuchter Körperverletzung sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde gegen die Frau ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.