In Petershagen-Eggersdorf sind zwei Jugendliche Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ereignete sich die Tat bereist kurz vor Weihnachten 2021 am Bahnsteig in Petershagen. Am 22. Dezember waren dort die zwei Jugendlichen von einer bislang unbekannten Person angesprochen worden, die sie aufforderte und bedrängte, persönlichen Gegenstände herauszugeben.
Der Unbekannte verlangte von den beiden Jugendlichen zunächst, den Inhalt ihrer Taschen zu leeren. Da die Bedrängten der Forderung zunächst nicht beziehungsweise nur zögerlich nachkamen, verpasste der Unbekannte einem der Jungen zwei Kopfnüsse. Dann nahm er die Monatsfahrkarte eines Geschädigten sowie IPod Kopfhörer an sich und stieg in die nächste Bahn.
Wer kann Hinweise zu dieser Person geben?
Wer kann Hinweise zu dieser Person geben?
© Foto: Polizeidirektion Ost
In der Bahn sind laut der Polizei Bildaufnahmen entstanden, auf denen der Tatverdächtige abgebildet ist. Auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Unterstützung und fragt: Wer erkennt die abgebildete Person? Wer kann Angaben zu deren Identität oder Aufenthalt machen? Wer hat unter Umständen die Straftat am 22. Dezember gegen 14:10 Uhr auf dem Bahnsteig in Petershagen wahrgenommen und kann wertvolle Hinweise geben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03341-3300 oder über die Homepage an die Brandenburger Polizei zu wenden.

Ahrensfelde