Polizisten wollten am Dienstag einen BMW einer Kontrolle unterziehen. Doch dachte dessen Fahrer gar nicht daran anzuhalten, sondern suchte sein Heil in der Flucht. Diese endete aber schon bald darauf in einer Sackgasse an der Vogelsdorfer Straße. Zwar konnten Fahrer und Beifahrer erst einmal zu Fuß entkommen, jedoch griffen sich die Beamten einen 28-Jährigen, der auf der Rücksitzbank mit von der Partie gewesen war.
Bei dem Mann fand man bei einer Durchsuchung Betäubungsmittel. Gestohlen war der BMW nicht. In der weiteren Folge erschien nämlich die Halterin des Wagens bei der Polizei, um ihre sichergestellten Fahrzeugschlüssel entgegenzunehmen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland, wer es da so eilig hatte, das Weite zu suchen und weshalb dies geschah.