Wer in der Mutter-Kind-Klinik "Waldfrieden" gekurt hat, sollte mit neuer Schaffenskraft und vielen Anregungen in seinen Alltag zurückkehren. Nicht nur in der Märkischen Schweiz aber haben Mütter oder auch Väter mit ihren Kindern die Chance einer solchen Kur. Die Kur + Reha GmbH mit Sitz in Freiburg i. Br. ist Betreiber von sieben solchen Rehakliniken, für die sich betroffene Familien bewerben können.
Dazu gibt es jetzt laut einer Pressemitteilung der Kur + Reha GmbH ein 90-sekündiges animiertes Video, das Voraussetzungen für eine Mutter-Kind- bzw. Vater-Kind-Kur und notwendige Schritte dorthin erklärt. Überdies zeigt es Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten, die Eltern auf dem Weg zu einer Vorsorge- oder Reha-Maßnahme geboten werden.
Denn das Leben von Müttern und Vätern könne sehr anspruchsvoll und herausfordernd sein, heißt es aus Freiburg. "Zum Alltag mit Haushalt, Kindererziehung, Partnerschaft und Beruf können soziale Probleme, familiäre Schwierigkeiten oder Krankheit hinzukommen, die den Stress unerträglich werden lassen." Da könne eine Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Kur hilfreich sein.
Schneller Einstieg ins Thema
"In den gut eineinhalb Minuten möchten wir Interessierten eine Übersicht bieten, welche Maßnahme es für sie gibt, welche Vo­raussetzungen sie erfüllen sollten, um diese beantragen zu können, und wie wir sie dabei unterstützen können", erläutert Geschäftsführer Melcher Franck.
Per Animation komme man auf den Punkt und erreiche so auch Familien, die in ihrem stressigen Alltag wenig Zeit zur Informa­tion hätten oder solche Angebote gar nicht kennen würden. Denn der Einsatz von Film bzw. bewegten Bildern ermögliche einen sehr schnellen Einstieg in das Thema und stelle damit eine moderne, kurzweilige Ergänzung zu den bestehenden Infos auf Website und unter der Beratungsnummer 0800 2232373 dar.
Animationsfilm online unter https://www.kur.org/mutter-kind-kur/mutter-kind-kur bzw. https://www.kur.org/vater-kind-kur/vater-kind-kur