Eigentlich sollten die Stadtverordneten in Altlandsberg am 31. März ihre Zustimmung zur Neubesetzung des Geschäftsführerpostens vom Schlossgut Altlandsberg geben. Schwierigkeiten oder lange Diskussionen waren nicht vorgesehen, so lautete zumindest der Plan. Aber es kam völlig anders als gedacht...