Als Neuling in der Bogenklasse Compound startete Julius Antonio Wenk in der Altersklasse U 17 männlich. Wenk trainiert mit seinem Compoundbogen erst seit sechs Monaten. Zuvor schoss er mit dem Recurvebogen. Mit dieser zweijährigen Bogenerfahrung wechselte Julius in die Bogenklasse Compound. Mit viel Trainingsfleiß, Anleitung in der Handhabung und Ausdauer erlernte Julius Wenk die Feinheiten seines Bogens. Die Landesmeisterschaft in der Halle war für ihn ein Wettkampf, der seinen aktuellen Leistungsstand anzeigen sollte.
Und so trat Julius Antonio Wenk gegen den Landeskader Kevin Ohme vom BSV Finsterwalde an. Beide lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Nach dem ersten Durchgang ging Julius mit 270 Ringen in Führung. Er hatte zwei Ringe mehr als Kevin Ohme. Nun galt es, im zweiten Durchgang nicht nur die Nerven zu behalten, sondern wieder so eine gute Ringzahl zu erzielen. Mit Bravour gelang dies Julius, 273 Ringe standen gegenüber den 264 Ringen von Kevin Ohme. Julius Antonio Wenk ging als Sieger dieses Zweikampfes hervor. Am Ende der Meisterschaft wurde er mit 543 Ringen Landesmeister vor Kevin Ohme mit 532 Ringen.
Weiterhin freute sich der KSC Strausberg, dass Gabi Schultze nach einem Jahr Wettkampfpause wieder nahtlos an ihre Leistungen anknüpfen konnte und mit beachtlichen 543 Ringen den ersten Platz erzielte. Auch sie wurde Landesmeisterin.
Der jüngste Starter vom KSC, Yanneck Regling, konnte in gewohnter Weise ebenfalls den Landesmeistertitel erringen. Bemerkenswert zu erwähnen ist hierbei, dass Yanneck Regling den Landesrekord von 556 Ringen knapp verpasst hat. Ihm fehlten am Ende zwei Ringe.
Reiner Ackermann startete bei den Herren Ü55 Compound. In dieser Altersklasse war der Kampf um die Plätze ebenfalls sehr spannend und knapp. Am Ende des Wettkampfes stand Ackermann mit 558 Ringen als Landesmeister fest. Er siegte mit vier Ringen Vorsprung vor Gernod Gruschwitz, TSV Lindenberg. Auf den dritten Platz mit 551 Ringen kam Joachim Sämisch, SC Einheit Luckau.
Als Einzelstarter in der Bogenklasse Herren Langbogen ging vom KSC Strausberg Michael Kirchhof an den Start. Mit 343 Ringen wurde er Landesmeister. In der Bogenklasse Jagdbogen der Herren ging Uwe Emeling an den Start. Der Vereinsvorsitzende hatte wenig Zeit, um sich auf diese Meisterschaft richtig gut vorzubereiten. Und so kam er mit 408 Ringen auf den fünften Platz bei der diesjährigen Landesmeisterschaft.
Am Ende konnten von sechs Bogensportlern des KSC Strausberg fünf Landesmeistertitel erlangt werden.