Seine Taschenlampe hat Klaus-Dieter Körner immer dabei. „Ich versuche zwar, nach Einbruch der Dunkelheit nicht einkaufen zu gehen, aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden.“ Um zum Edeka an der Brückenstraße zu gelangen, geht der 68-Jährige von seiner Wohnung am Friedrich-Engels-Ring vor...