Der Energiedienstleister EWE setzt weiterhin auf die Jugend aus der Region: bei der 18. Auflage des EWE Cups. „Auch wenn die Corona-Pandemie den Fußballsport derzeit immer noch beeinflusst und einschränkt, wird der EWE Cup auch in der kommenden Saison fortgeführt. Wir laden daher alle E-Juniorenteams ein, sich für die nächste Runde unseres großen, regionalen Fußballturniers zu bewerben“, motiviert Projektleiterin Brigitte Jeschke die Vereine.

Der Spielmodus steht noch nicht fest

Aufgrund der noch offenen Entscheidungen der Fußballverbände stehen der detaillierte Modus und die genauen Termine der 18. EWE Cup-Saison allerdings noch nicht fest. „In den Qualifikationsturnieren wird es aber wieder um Ruhm und Ehre, tolle Preise und um einen der begehrten Startplätze für das große Endturnier im Frühjahr 2022 gehen. Dort spielen die besten Mannschaften dann um den Titel EWE Cup-Champion“, sagt Brigitte Jeschke.
Alle Mannschaften der neuen EWE Cup-Runde erhalten zu Saisonbeginn ein komplettes Trikot-Paket, inklusive Leibchen. Auf den Turniersieger wartet im nächsten Sommer ein Saisonabschluss-Wochenende für die ganze Mannschaft. Zudem bietet das Unternehmen mit der Trainerweiterbildung den Übungsleitern aller Bewerber die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung neue Anregungen und Tipps für die Gestaltung des Jugendfußballs zu bekommen.

Info: Hinweise zur Anmeldung und zum neuen EWE Cup gibt es unter www.ewe-cup.de. Anmeldungen können auch per E-Mail an TurnierleitungEWECup@ewe.de erfolgen. Anmeldeschluss ist der 8. August.