Extrem-Sportlerin Charlotte Henze hat das Jahr 2018 mit 7300 Fahrradkilometern beendet. Nachdem die 90-Jährige am Montagnachmittag im Rahmen des LKK-Silvesterlaufs fünf Kilometer gewalkt war, fuhr sie noch 22 Kilometer mit dem Fahrrad. „Ich wollte nicht so eine unrunde Summe in der Jahresbilanz stehen lassen“, sagte sie am Rande des Neujahrstreffens des Festsaal-Vereins. Charlotte Henze ist Stammteilnehmerin aller MOZ-Radtouren und lässt auf dem Rennrad viele jüngere Radler spielend hinter sich. „Wer immer in Bewegung bleibt, der rostet auch nicht“, sagt sie.