Gegen 5.40 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall in den Spitzmühlenweg gerufen. Dort waren ein Auto und ein Radfahrer zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 61-jährige Fahrerin eines Toyota den 29 Jahre alten Radfahrer übersehen. Der 29-Jährige erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen und wurde von Rettungskräften in das Unfallkrankenhaus Berlin gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 1800 Euro geschätzt.