„Der Regen ist nicht das Problem. Aber uns sind gerade zwei Helfer kurzfristig abgesprungen, deshalb müssen wir die Pflanzaktion auf den Nachmittag verschieben“, erklärt Anja Augsten, die Vizechefin des Nabu Petershagen-Eggersdorf, am Freitagvormittag. Denn um die gerade angelieferten Setzlinge ohne Schaden in die Erde zu bringen, brauche es drei bis vier kräftige Leute. So ein rund vier Meter hoher belaubter Stamm mit Wurzelballen habe sc...