Auf der B1-Kreuzung Höhe Neuenhagener Chaussee mit Abzweigen nach Schöneiche und Neuenhagen gab es am Sonnabend – gegen 23.50 Uhr – einen schweren Unfall. Ein SUV Kia Sorento war beim Abbiegen, als sich der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache überschlug, wie die Polizei mitteilte.
Die drei Fahrzeuginsassen, ein zwölfjähriges Kind, ein 54-jähriger Mann und eine 42-jährige Frau mussten verletzt ins Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht werden. Ob der Mann das Fahrzeug gefahren ist, wie es zunächst hieß, und in welche Richtung der Pkw unterwegs war, konnte die Polizei am Sonntagvormittag nicht sagen.
Bestätigt wurde, dass das Fahrzeug zwischenzeitlich brannte. Die Feuerwehr Neuenhagen war zum Löschen vor Ort. Zur Unfallaufnahme und Bergung war die Straße für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Nach bisherigen Schätzungen entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. Das Fahrzeug ist ein Totalschaden, auch die Ampelanlage wurde in Mitleidenschaft gezogen.