In Strausberg an Umgehungsstraße kam es Mittwochabend zu einem folgenschweren Unfall. An der Straße war ein 56-jähriger Mann zu Fuß unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen war auf der Fahrbahn auch ein Transporter aus Jenseits des Sees kommend in Richtung Gielsdorfer Kreisel unterwegs. Am Steuer saß ein 53-jähriger Fahrer.
Der rechte Außenspiegel seines Transporters traf aber den Fußgänger. Der Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls zu Boden geschleudert.

Verletzter wird ins Unfallkrankenhaus nach Berlin gebracht

Der verletzte 56-Jährige musste von Rettungskräften in das Krankenhaus Berlin-Marzahn gebracht werden, das auf Verletzungen durch Unfälle spezialisiert ist. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, dazu ermittelt die Kriminalpolizei der Inspektion Märkisch-Oderland.