Ein Pedelec-Fahrer wurde von einem Pkw in den Straßengraben geschleudert und dabei verletzt. Zu diesem Unfall, der sich bereits am 28. Oktober ereignete, sucht die Polizei nun Zeugen.
Es war am 28. Oktober gegen 17.45 Uhr, als ein Autofahrer auf der Landstraße 33 von Strausberg in Richtung Prötzel unterwegs war und mit einem Pedelec-Fahrer zusammenstieß. Der unbekannte Pkw-Fahrer hielt laut Mitteilung der Polizei vom Donnerstag ungefähr 50 Meter nach dem Unfall kurz an, setzte seine Fahrt aber in Richtung Prötzel fort.
Der Fahrer eines entgegenkommenden Pkw leistete demnach dem 23-jährigen Pedelec-Fahrer erste Hilfe. Er könnte auch den Unfall gesehen haben.
Er und auch weitere mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Strausberg zu melden (03341/3300).
Ein Pedelec ähnelt einem E-Bike. Es gibt allerdings einen zentralen Unterschied. Mit dem E-Bike fährt man wie mit einem Mofa, auch wenn man nicht tritt. Beim Pedelec erreicht man die 45 km/h nur, wenn man selbst in die Pedale tritt.