Rund um Markt und Kirche ist von Freitag bis Sonntag der Strausberger Weihnachtsmarkt aufgebaut, wird musikalisch, handwerklich, künstlerisch, kulinarisch einiges geboten.
Los geht es an diesem Freitag in der Kirche, wo der Gemischte Chor 16 und 18 Uhr die Stimmen erhebt. 17 Uhr läuft der Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und als Walking Act präsentiert sich während des Abends Astrida Utella. Auf der Marktbühne sind 19 Uhr die Ostrich Mountain Country Dancer zu sehen.
Am Sonnabend öffnet der Markt 12 Uhr, der Stollenanschnitt folgt 14 Uhr. Höhepunkt wird das Baumkuchen-Schaubacken um 15 Uhr sein, das die Mönche aus Salzwedel am Sonntag zur gleichen Zeit nochmals zeigen. Bis ab 19 Uhr die Band "Barrierefrei" auftritt, ist auch der Weihnachtsmann zugange. Währenddessen wechseln sich an/in der Kirche Märchen und Geschichten von Frau Holle, Aschenputtel und dem Blauen Berg ab. Die Krippenausstellung ist zu sehen und ab 18 Uhr wird gesungen.
Der Weihnachtsmann lässt sich auch Sonntag gern zum Selfie am Markt bitten (14/16 Uhr), wo ab 12 Uhr eine Jazzband spielt. An der Kirche schließt sich ab 13.30 Uhr Theater für Kleine und Größere an und 17Uhr sind festliche Bläserklänge zu hören.