Autofahrer in Strausberg müssen sich ab dem 9. August längerfristig auf Verkehrsbehinderungen einstellen. An diesem Tag beginnt der Landesbetrieb Straßenwesen mit der Fahrbahninstandsetzung der L23/Ernst-Thälmann-Straße.

Auch ein neuer Radweg entsteht

Gleichzeitig wird ein neuer Geh- und Radweg von der Garzauer Straße bis zur Karl-Marx-Straße durch die Stadt  gebaut. Der erste Bauabschnitt reicht von der Bahnhof- bis zur Landhausstraße und erfolgt unter Vollsperrung. Die Umleitung führt über die Umgehungsstraße und dann je nach Bauabschnitt über die Garzauer Straße, die Landhausstraße oder die Bahnhofstraße, teilte die Stadtverwaltung mit.
Abschnittsweise werden bis 2022 entweder nach dem Abfräsen der Deckschicht neue Asphaltschichten aufgebracht oder die Fahrbahnbefestigung neu aufgebaut. Parallel hierzu erfolgt sowie jeweils vorbereitend die Erneuerung der Trinkwasserleitung auf gesamter Länge durch den WSE. Zur Vorstellung des Bauvorhabens und der Umleitung soll es Infoveranstaltungen geben, zu denen die Betroffenen im unmittelbaren Baufeld  gesondert eingeladen werden, heißt es.