Die Partei die Linke hatte im Vorfeld der Strausberger Stadtverordnetenversammlung mobil gemacht. Schließlich sollten die Abgeordneten darüber abstimmen, ob rund 1600 Mieten bei der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft (SWG) um 11,5, 15 und 18 Prozent – abhängig vom ursprünglichen Quadratmeter...