Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht Bernau vom 11.09.2016

LPG / 11.09.2016, 20:00 Uhr
Bernau (In House) Trickbetrügernehmen alte Frau aus

Schönow. Mit dem sogenannten Enkeltrick haben Betrüger eine ältere Frau aus Schönow um eine größere Summe Bargeld erleichtert. Eine angeblich nahe Verwandte hatte das Opfer am Freitag angerufen und das Geld gebeten, weil sie sich, wie sie vorgab, nach einem Immobiliengeschäft in einer finanziellen Notlage befand. Die ältere Dame sagte ihre Hilfe zu und gab das Geld einem fremden Mann, der wenig später bei ihr erschien – und auch gleich wieder mit dem Auto davonfuhr. Die Frau merkte zu spät, dass sie Betrügern aufgesessen war. Die Polizei in Bernau warnt in diesem Zusammenhang noch einmal eindringlich davor, Geld an Unbekannte zu übergeben und rät bei derartigen Anrufen stets äußerste Vorsicht walten zu lassen. Im Zweifelsfall sollte immer die Polizei verständigt werden.

VW Multivanverschwunden

Biesenthal. Einen VW Multivan haben Autodiebe in in Biesenthal gestohlen. Der Wagen verschwand in der Nacht zum Sonnabend aus der Schützenstraße. Der Schaden liegt bei rund 10 000 Euro. Auch in Bernau hatten es Diebe in derselben Nacht auf einen Multivan abgesehen. Sie drangen in den in der Puschkinstraße abgestellten Wagen ein, schafften es aber nicht, ihn in Gang zu bringen. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Einbrechergreifen in die Kasse

Zepernick. Mit Wechselgeld aus der Kasse haben sich Diebe aus einer Gärtnerei in der Birkholzer Straße in Zepernick davongemacht. Sie waren in der Nacht zum Freitag in das Unternehmen eingebrochen. Schaden: rund 1000 Euro.

Die Geschwindigkeit wird heute unter anderem an der Freienwalder Straße in Werneuchen kontrolliert.

Biesenthal. Aufgrund von Straßenbauarbeiten in der Hellwigstraße werden die Busse der Linie 909 bis Ende Oktober umgeleitet. Es kann zu Verspätungen kommen.

Blitzer

Verkehrstipp

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG