Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Häsen, Gutengermendorf und Klevesche Häuser danken Mitgliedern der Feuerwehr

Grillfest für die Löschgruppe

Gutengermendorfs Ortsvorsteher Joachim Harhues, Annerose Hendel, Chefin von Klevesche Häuser, Löschgruppen-Führer Kay Schieser, Feuerwehrmitglied Michael Weiß und die Häsener Ortsvorsteherin Claudia Weiß (von links).
Gutengermendorfs Ortsvorsteher Joachim Harhues, Annerose Hendel, Chefin von Klevesche Häuser, Löschgruppen-Führer Kay Schieser, Feuerwehrmitglied Michael Weiß und die Häsener Ortsvorsteherin Claudia Weiß (von links). © Foto: OGA/Volkmar Ernst
Volkmar Ernst / 16.01.2018, 20:37 Uhr
Häsen (GZ) Sie sind im Einsatz, um das Leben sowie Hab und Gut anderer zu schützen. Die Rede ist von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren. Für ihren Einsatz erhielten die Kameraden der Löschgruppe am Standort Klevesche Häuser nun eine Einladung zum Grillfest.

"Wir wollen uns auf diese Weise für eure Einsatzbereitschaft bedanken", übergab die Häsener Ortsvorsteherin Claudia Weiß im Namen ihrer Kollegen aus Gutengermendorf, Klevesche Häuser und Neuhäsen einen Gutschein an Kay Schieser, den Chef der 13 Mann starken Löschgruppe. "Wir werden für euch grillen und natürlich auch einen Nach-Hause-Bringe-Shuttle organisieren", so Claudia Weiß. Wann und wo gegrillt wird, das können sich die Feuerwehrleute noch aussuchen. Als Vorschlag steht ein Termin im Sommer.

"Wir haben uns das als Ortsbeiräte gemeinsam ausgedacht, um euch für euer Engagement zu danken. Ihr löscht Brände, pumpt Wasser aus Kellern, helft bei der Bergung von Unfallopfern, dem Beseitigen von Ölspuren oder setzt die Kettensägen an, wenn nach einem Sturm die Straßen und Gehwege freigeschnitten werden müssen. Das wird nur allzu oft als selbstverständlich hingenommen. Dabei ist es eure Freizeit, die ihr für die Einsätze und auch die Ausbildung opfert. Dafür wollten wir einfach mal Danke sagen", begründete Claudia Weiß die ungewöhnliche Einladung.

Tatsächlich konnte sie damit Löschgruppen-Chef Kay Schieser überraschen. Denn den hatte sie mit dem Vorwand, dass die im Jahr anstehenden Veranstaltungen der Löschgruppe auch in die Planungen aufgenommen werden sollen, zur Beiratssitzung eingeladen.

Dazu gehört unter anderem das am 27. Januar geplante Knutfest, bei dem die ausgedienten Weihnachtsbäume bei einem geselligen Beisammensein den Flammen übergeben werden. Gegen 17 Uhr soll das Feuer entfacht werden. Wer einen Baum mitbringt, erhält einen Glühwein.

Als nächster Termine steht der Frühjahrsputz auf der Sportanlage am 23. März an. Es folgen der Sommer-Cup am 4. August und das Sponsorenturnier am 21. September. Das Häsener Dorf- und Herbstfest soll nach den Vorstellungen der Kommunalpolitiker am 15. September gefeiert werden. Das traditionelle Kürbisschnitzen steht am 21. Oktober im Veranstaltungskalender, noch offen ist dagegen ein Datum für die Veranstaltungsreihe "Häsen in Bildern".

Auch eine Pflanzentauschbörse soll es in diesem Jahr wieder geben, vorgeschlagen wurde das erste Mai-Wochenende.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG