Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wintereinbruch weiter nicht in Sicht

Ein Radfahrer fährt bei dichtem Nebel durch den Tiergarten in Berlin.
Ein Radfahrer fährt bei dichtem Nebel durch den Tiergarten in Berlin. © Foto: dpa
dpa-infocom / 14.12.2015, 20:29 Uhr - Aktualisiert 04.02.2016, 17:22
Offenbach (dpa) Für Schnee zu Weihnachten hat es zehn Tage vor dem Fest keinerlei meteorologische Anzeichen gegeben. Ganz auszuschließen sei eine weiße Weihnacht aber nicht, sagte Meteorologe Tobias Reinartz vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

«Es gibt beim Wetter immer wieder Überraschungen.» Derzeit sei aber ein Wintereinbruch in Deutschland nicht in Sicht, «ganz im Gegenteil - in den kommenden Tagen bleibt die milde Witterung in Deutschland bestehen», sagte Reinartz. Die Temperaturen klettern im Südwesten auf zweistellige Werte - am Donnerstag könnten es dort 15 Grad werden.

Frost ist nur noch in der Nacht zum Mittwoch zu erwarten - und auch nur an den Alpen, in den Hochlagen der Mittelgebirge und im äußersten Osten Deutschlands. In den folgenden Nächten wird es wieder milder. Bis zum kommenden Wochenende werde sich das Temperaturniveau halten, sagte Reinartz. Dazu gibt es immer wieder Regen und Nebel, die Sonne zeigt sich aber auch gelegentlich.

Erst im Lauf der Woche wollen die Meteorologen eine Weihnachts-Wetter-Prognose wagen. Am Montag waren die Unsicherheiten dafür noch zu groß.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG