Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tabubruch

Joanna Stolarek
Joanna Stolarek © Foto: privat
Joanna Stolarek / 24.09.2014, 18:39 Uhr
(MOZ) Sex unter Geschwistern? Alleine bei der Vorstellung stellen sich vielen die Nackenhaare auf. Moralisch höchst verwerflich ist der Inzest nicht umsonst strafbar - so die tiefverankerte gesellschaftliche Meinung. Nun sorgt die Empfehlung des Deutschen Ethikrates für Empörung. Das Expertengremium, das die Regierung in ethischen Streitfragen berät, schlägt dem Gesetzgeber vor, den Beischlaf unter Geschwistern, sofern dieser einvernehmlich geschieht, künftig nicht mehr unter Strafe zu stellen.

Argumentiert wird damit, dass das Strafrecht nicht das richtige Mittel sei, gesellschaftliche Tabus zu bewahren. Außerdem habe das Recht nicht die Aufgabe, moralische Standards oder Grenzen für den Sexualverkehr durchzusetzen. Schließlich sei das Grundrecht der sexuellen Selbstbestimmung auch bei Beziehungen unter Geschwistern stärker zu gewichten als der Schutz der Familie. Zumal die meisten inzestiösen Verbindungen Fälle waren, bei denen Geschwister nicht gemeinsam aufwuchsen und sich erst im Erwachsenenalter kennenlernten - ohne zu wissen, dass sie blutsverwandt sind. Die Empfehlung des Ethikrates mag zwar befremdlich anmuten, sie ist aber eine nüchterne Reaktion auf die bisher im Verborgenen gebliebene Lebensrealität einiger Paare.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG