Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zur Akzeptanz von Windkraftanlagen
Bürger müssen von Windkraftanlagen profitieren

Igor Steinle
Igor Steinle © Foto: Marc Hörger
Meinung
Igor Steinle / 08.01.2020, 20:23 Uhr
Berlin (NBR) Die Zustimmungswerte für die Energiewende sind bundesweit nach wie vor immens hoch.

Dennoch wird so gut wie jedes Windkraftprojekt von Bürgerinitiativen beklagt. Auch wenn Begründungen wie Artenschutz oft nur vorgeschoben werden, während es eher darum geht, Landschaftsbilder zu bewahren, ist eines klar: In der direkten Nachbarschaft von Windrädern fühlen sich Menschen in ihrer Lebensqualität immens beeinträchtigt. Dass nun zumindest die Lichtbelastung verringert wird, ist daher richtig und wichtig.

Das kann jedoch nicht mehr als ein erster Schritt sein. Eine Abstandsregelung, die Sinn macht, wäre ein weiterer. Ebenso eine langfristige finanzielle Beteiligung an Windkraftanlagen. Was sicherlich nicht funktionieren wird: Anwohner einmalig mit ein paar Euro abzuspeisen. Das würde wohl eher als Frechheit empfunden werden. Bürger und Kommunen müssen sich daher über Jahre hinweg an Windkraftanlagen beteiligen können. Einige Länder haben bereits vorgemacht, wie es gehen kann. In Brandenburg etwa hat der Landtag beschlossen, dass betroffene Kommunen jährliche Zahlungen erhalten. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es ähnliche Vorschriften. Eine Arbeitsgruppe aus Bund und Ländern soll nun prüfen, ob ähnliche Modelle auch in ganz Deutschland funktionieren könnten.

Denn eines ist klar: Gelingt es nicht, zügig die Akzeptanz für Windräder zu erhöhen, muss man sich dringend Gedanken über Alternativen machen. Denn gegen die betroffene Bevölkerung wird die Energiewende nicht gelingen. Noch aber hat die Regierung nicht alles getan, um sie zu überzeugen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG