Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zum Zustand der Koalition
Tapferkeit oder Naivität?

Autor Ulrich Thiessen
Autor Ulrich Thiessen © Foto: MMH
Meinung
Ulrich Thiessen / 02.06.2020, 19:22 Uhr - Aktualisiert 03.06.2020, 08:13
Potsdam (MOZ) Ist es Übermut, der die Grünen mit einem Forderungskatalog in die Verhandlungen mit SPD und CDU gehen lässt? Oder treibt sie die Angst, dass ihre Themen in der anstehenden Spardebatte hinten runterfallen könnten? Das Rezept, die wirtschaftliche Wiederbelebung mit Klimafragen zu verbinden, stammt von der Bundespartei, die damit versucht, an alte Höhenflüge anzuknüpfen. Aber lässt sich das so ohne Weiteres auf die brandenburgischen Verhältnisse anwenden? Eher nicht. Landesbeteiligungen? Bei Tropical Islands oder Rolls-Royce – schwer vorstellbar. Auch die Idee, Fördermittel an eine CO2-Reduzierung zu knüpfen, dürfte beim brandenburgischen Mittelstand, den kleinen Handwerkern, bei all denen, die darum kämpfen, nach Corona wieder auf die Beine zu kommen, keine Begeisterung auslösen.

Als Positionspapier des grünen Landesverbandes hätte man den am Dienstag vorgestellten Forderungskatalog als Signal an die Basis, als Form der Selbstvergewisserung, nachvollziehen können. Für eine Regierungsfraktion unmittelbar vor richtungsweisenden Verhandlungen mit den Koalitionspartnern wirft das Papier die Frage auf, ob die Grünen im Landtag ihre Rolle wirklich schon gefunden haben oder immer noch danach suchen.

Lesen Sie hier den Beitrag unseres Autors Ulrich Thiessen Brandenburger Grüne wollen nach Corona Gesellschaft umbauen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG