Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zur Verkehrspolitik der Grünen
Nur das Ergebnis zählt

Mathias Hausding
Mathias Hausding © Foto: Gerrit Freitag/MOZ
Meinung
Mathias Hausding / 29.06.2020, 18:19 Uhr - Aktualisiert 30.06.2020, 07:56
Potsdam (MOZ) Irgendwann stößt jeder längere Radweg an die Grenze einer Gemeinde oder eines Landkreises. Dann wird es bei der Planung oft kompliziert und es kommt zu Verzögerungen.

Ähnlich bei den überfälligen Radschnellwegen vom Brandenburger Speckgürtel ins Berliner Zentrum. Verwaltungsmitarbeiter, die lediglich Dienst nach Vorschrift machen, sind hier vielleicht die größten Hindernisse. Man muss schon Lust haben, knifflige Projekte über Kommunen-Grenzen hinweg voranzutreiben. Rückendeckung von der Landesebene ist ebenfalls unverzichtbar. Genauso wie das Bekenntnis, der Verkehrswende trotz coronabedingter Haushaltsnot Priorität einzuräumen.

Man sieht, es muss ganz schön viel passen, damit sich der zuletzt stiefmütterlich behandelte Radwegebau in Brandenburg schnell spürbar verbessert. Die an der Regierung beteiligten Grünen haben das zu ihrem Thema gemacht. Sie wissen, dass sie am Ende nicht an Absichtserklärungen, sondern an Ergebnissen gemessen werden. Man darf gespannt sein, was sie vor der nächsten Wahl an Erfolgen vorzuweisen haben.

Zum Artikel: Der mühsame Kampf der Grünen in Brandenburg um mehr Radwege

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG