Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die nächste Phase

 Günther Marx
Günther Marx © Foto: MOZ Heinz Köhler
Günther Marx / 17.11.2011, 21:50 Uhr
(MOZ) Der Aufstand gegen den syrischen Machthaber Assad tritt offenbar in eine neue, womöglich entscheidende Phase. Von zwei Seiten steigt der Druck: im Innern erhält die Opposition Unterstützung durch desertierende, sich gegen das Regime wendende Soldaten; von außen wächst der Druck durch die arabischen Staaten. Ja, selbst Russland und China gehen vorsichtig auf Distanz.

Assad, der allen Versprechungen zum Trotz weiter auf die Bevölkerung schießen lässt, scheint bis zum Äußersten entschlossen. Der Punkt, bis zu dem er politisch hätte reagieren können, ist durch die Ereignisse, durch die Brutalität seines Vorgehens überholt. Wem will er sich noch als glaubhafter Verhandlungspartner anbieten? Wer würde ihn noch akzeptieren?

Dass er deshalb gleich fällt, ist allerdings auch nicht zu erwarten. Es wird so lange dauern, wie sein Lager zusammenhält. Und völlig unübersehbar ist noch, was nach ihm kommt. Mit einer internationalen Intervention wie in Libyen ist nicht zu rechnen. Das Reich Gaddafis war vergleichsweise ein politischer Solitär. ?Syrien dagegen ist ein Schlüsselstaat der nahöstlichen Krisenregion.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG