Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Blick in Flüchtlingsheim in Zehlendorf - Anwohner interessiert

dpa / 21.08.2015, 17:45 Uhr
Berlin (dpa) Tag der offenen Tür im neuen Wohncontainerdorf in Berlin-Zehlendorf: In der ersten beiden Stunden nutzten am Freitag bereits mehrere hundert Anwohner und Bürger die Gelegenheit, einen Blick hinter die pastellfarbig gestrichenen Blechfassaden zu werfen. In der kommenden Woche sollen hier am Hohentwielsteig die ersten der künftig 340 Flüchtlinge einziehen. Als Betreiber wurde der Arbeiter-Samariter-Bund gewonnen.

344 Container wurden zu zwei dreistöckigen Gebäuden verbaut - und das in nur 99 Tagen, wie der Bauleiter des Senats, Detlef Cwojdzinski, betonte. Damit ist das vierte von insgesamt sechs Wohncontainerdörfern fertig, die der Senat innerhalb eines Jahres baute. Für 42,7 Millionen Euro entstanden so 2200 Plätze auf landeseigenen Grundstücken. "Ich bin erstaunt über die hohe Qualität der Container", sagte Bezirksbürgermeister Norbert Kopp (CDU). "Hier können sich Flüchtlinge wohlfühlen."

Auch die Besucher waren angetan. "Alles da, was man braucht und alles sehr hell. Es wirkt nur noch ein bisschen steril", sagt einer von ihnen. Eine Frau meint: "Ich finde es gut, dass die Flüchtlinge die Außenanlagen mitgestalten können. Sie brauchen doch Beschäftigung."

Nach der neuesten Prognose muss Berlin bis Jahresende rund 40 000 Asylbewerber unterbringen. Auf den Bezirk Steglitz-Zehlendorf entfielen davon rund 3200 Plätze, sagte Kopp. 640 Plätze böten allein die beiden Wohncontainerdörfer. Bis Anfang September soll auch das zweite in Zehlendorf am Ostpreußendamm für besonders schutzbedürftige Asylbewerber eröffnet werden.

Beim Willkommensbündnis für Flüchtlinge im Bezirk Steglitz-Zehlendorf haben sich nach Angaben von Kopp seit Mai bereits rund 1000 freiwillige Helfer gemeldet. "Das ehrenamtliche Engagement ist hier sehr groß."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG