Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Indien will Leihmutterschaft für Ausländer verbieten

28.10.2015, 15:13 Uhr
Neu Delhi (dpa) In Indien soll es Ausländern verboten werden, ihr Kind von einer indischen Leihmutter austragen zu lassen. Indischen Paaren soll es aber weiter erlaubt sein, wie Generalstaatsanwalt Ranjit Kumar am Mittwoch vor einem Gericht in Neu Delhi erklärte. Indien war bislang eines der Länder mit den meisten Leihmutterschaften.

In Deutschland sind Leihmuttergeschäfte strafbar. Wer im Ausland eine Leihmutter findet, hat nur Aussicht auf einen deutschen Pass für das Kind, wenn ein Elternteil nachweislich Deutscher ist. Sonst müssen die Eltern durch den oft jahrelangen Prozess der Adoption gehen. Nach der Aufregung um "Baby Gammy" erklärte auch Thailand Leihmuttergeschäfte mit Ausländern jüngst für illegal.

Die Regierung in Neu Delhi arbeite an einem Gesetz, wonach nur noch verheiratete, unfruchtbare, indische Paare eine Leihmutter in Anspruch nehmen könnten, erklärte Kumar in einer schriftlichen Erklärung. Eine entsprechende Gesetzesvorlage liege derzeit bei den Landesregierungen, damit diese Stellung beziehen könnten. Das Thema landete vor Gericht, weil ein Aktivist die mutmaßliche Ausbeutung armer und ungebildeter Frauen in der schwach regulierten Leihmütterindustrie beklagte.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Eva-Malena Finke 30.10.2015 - 10:18:03

Alternative - moderne Ukraine

Freue mich für dich! Hoffentlich wird es schon werden und du wirst die Mutterfreude endlich erleben! Über die Ukraine habe ich auch nichts Schlechtes gehört. Dank dortigen Ärzten sind viele unfruchtbare Paare zu glücklichen Eltern geworden.

Susane Ruber 30.10.2015 - 09:33:11

Bessere Alternative - moderne Ukraine

Die Regierung in Neu Delhi arbeitet an diesem Gesetz. Das Gesetz unterliegt nur der Verarbeitung. Leider. Meine Krankheit trieb mich so weit, dass bei mir Kinderwunsch gar nicht in frage kam. Ich machte mir heftige Vorwürfe, dann fand einfach mit dem Schicksal ab. Dann kam ich plötzlich auf die Idee der Leihmutterschaft, als ich die Sendung über Sylvia und Michael Bollhort sah. Und jetzt geniessen wir die 12 SSW unserer Leihmutter..Wahnsinnig. Danke dem Schicksal, unserer Leihmutter und der Agentur Biotexcom. "Es werden noch Millionen kommen".

Eva-Malena Finke 29.10.2015 - 15:51:03

Leihmutterschaft in Indien

Habe ein paar Sendungen über die Leihmutterschaft in Indien gesehen. Es sieht wie eine Fabrik der Kinder aus. Furchtbar! Das Niveau der dortigen Medizin lässt zu wünschen übrig. Ich würde mich bestimmt nicht wagen nach diesem Land zu fliegen, um den Kinderwunsch zu erfüllen. Es gibt andere viel bessere Alternativen.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG