Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

BVG-Chefin Sigrid Nikutta machte vor allem Sicherheitsbedenken geltend

Stadtmission
Obdachlosen-Schlafplätze sind nicht Aufgabe der BVG

Immer mehr Obdachlose suchen Unterschlupf in den U-Bahn-Höfen. Die Stadtmission bestärkte die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), dass die Bereitstellung von Schlafplätzen nicht bei dem Unternehmen liege.
Immer mehr Obdachlose suchen Unterschlupf in den U-Bahn-Höfen. Die Stadtmission bestärkte die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), dass die Bereitstellung von Schlafplätzen nicht bei dem Unternehmen liege. © Foto: dpa/Paul Zinken
dpa / 18.09.2018, 16:24 Uhr
Berlin (dpa) Die Berliner Stadtmission hat Erwägungen der Berliner Verkehrsbetriebe, bestimmte Bahnhöfe im Winter nicht mehr für Obdachlose zu öffnen, als „Hilferuf“ des Unternehmens gewertet.

„Wir als Stadtmission sagen, U-Bahnhöfe sind kein Ort für obdachlose Menschen“, sagte Stadtmissions-Sprecherin Ortrud Wohlwend am Dienstag. Weil es dort keine Toiletten oder Sozialarbeiter gebe, seien die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit den gestiegenen Obdachlosenzahlen an ihren Bahnhöfen zuletzt überfordert gewesen.

Die Berliner Stadtmission, Betreiberin der Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo und des Kältebusses, sieht U-Bahnhöfe als Unterschlupf vor Kälte als „absolute Notlösung“.

Die BVG hatte am Montag Überlegungen angestoßen, die jahrelange Praxis, bestimmte U-Bahnhöfe im Winter für Obdachlose geöffnet zu halten, zu überdenken. BVG-Chefin Sigrid Nikutta machte vor allem Sicherheitsbedenken geltend. Aus mehreren Fraktionen im Abgeordnetenhaus gab es Kritik an den Überlegungen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG