Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neues Landesystem
Nächtliche Testflüge am Flughafen Tegel geplant

Blick auf den Flughafen Berlin-Tegel «Otto Lilienthal» in Berlin.
Blick auf den Flughafen Berlin-Tegel «Otto Lilienthal» in Berlin. © Foto: dpa/Sophia Kembowski
dpa / 12.06.2019, 12:34 Uhr
Berlin (dpa) Zum Test eines Landesystems für Piloten plant die Deutsche Flugsicherung für zwei Nächte Mitte Juni am Berliner Flughafen Tegel sogenannte Vermessungsflüge.

Dabei soll in der Nacht von Freitag auf Samstag das System auf der Nordpiste mit einer zweimotorigen Propellermaschine getestet werden. Vom 20. auf den 21. Juni stehen die Flüge dann auf der Südpiste an, wie die Flugsicherung am Mittwoch mitteilte.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens am Flughafen seien die Flüge nur in den Nachtstunden möglich, hieß es. "Trotz der Nachtflugbeschränkungen am Flughafen Tegel dürfen technische Überprüfungsflüge, wie zum Beispiel Vermessungsflüge, auch während der Nacht stattfinden."

Das sogenannte Instrumentenlandesystem soll demnach Piloten die sichere Landung auch bei schlechten Witterungsverhältnissen "und nahezu ohne Sicht" ermöglichen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG