Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ersatzverkehr
Bahn strapaziert Kunden mit Bauarbeiten

Eine mit einem Graffiti besprühte S-Bahn fährt aus dem Ostbahnhof.
Eine mit einem Graffiti besprühte S-Bahn fährt aus dem Ostbahnhof. © Foto: Paul Zinken/dpa
dpa / 10.09.2019, 09:05 Uhr - Aktualisiert 10.09.2019, 18:28
Berlin (dpa) Ab Dienstag wird es deutlich voller in den S-Bahnen, die zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Zoologischer Garten verkehren.

Sechs Wochen lang fahren wegen Bauarbeiten auf der Strecke keine Regionalzüge. Die Bahn rät, auf die S-Bahn (S3, S5, S7, S9) auszuweichen. "Ein Busersatzverkehr ist eingerichtet. Aber wegen der Stadtlage sind die Busse verspätungsanfällig", sagte ein Bahnsprecher am Dienstagmorgen.

Der S-Bahn-Takt werde während der Bauarbeiten, die bis zum 14. Oktober geplant sind, nicht erhöht. Dafür gebe es bei nur zwei Gleisen keine Kapazität, hieß es von der Bahn. Wegen der Umstiegszeiten müssten Bahnkunden mehr Zeit einplanen. Einige Bahnlinien sind bereits ab den Bahnhöfen Charlottenburg und Friedrichstraße unterbrochen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG