Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hauptbahnhof
Einschränkungen durch Bauarbeiten noch bis 21. Oktober

Ein Zug steht an einem Gleis des Berliner Hauptbahnhofs.
Ein Zug steht an einem Gleis des Berliner Hauptbahnhofs. © Foto: Maurizio Gambarini/dpa
dpa / 09.10.2019, 15:15 Uhr
Berlin (dpa) Einzelne Züge des RE 2 zwischen Wismar/Wittenberge und Cottbus sowie des Interregio zwischen Berlin und Hamburg werden über den Bahnhof Gesundbrunnen umgeleitet, wie die Bahn am Mittwoch mitteilte.

Die Züge des Intercity von Amsterdam nach Berlin fahren ebenfalls über Gesundbrunnen. Die Züge der RB 21 und 22 aus Wustermark und Königs Wusterhausen enden bereits in Charlottenburg und nicht am Bahnhof Friedrichstraße. Alle anderen Züge sollen ab dem 14. Oktober aber wieder nach Plan fahren.

Seit dem 10. September ist die Strecke zwischen Zoologischer Garten und Hauptbahnhof für den Fern- und Regionalverkehr gesperrt. Grund für die Unterbrechung: Die Bahn testet im Gleisunterbau zwei neue Prototypen. Seit Eröffnung des Bahnhofs 2006 gab es immer wieder Schäden an den bislang einbetonierten Stahlgerüsten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG