Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Internet
Berliner Verfassungsschutz - Immer stärkere Bedrohung durch Hasskommentare

Hasskommentare und verbale Angriffe über das Internet können das gesellschaftliche Klima und die Meinungsvielfalt beschädigen. (Symbolbild)
Hasskommentare und verbale Angriffe über das Internet können das gesellschaftliche Klima und die Meinungsvielfalt beschädigen. (Symbolbild) © Foto: dpa/Silas Stein
dpa / 19.05.2020, 15:22 Uhr - Aktualisiert 19.05.2020, 21:18
Berlin (dpa) Hasskommentare und verbale Angriffe über das Internet können nach Einschätzung des Berliner Verfassungsschutzes das gesellschaftliche Klima und die Meinungsvielfalt beschädigen.

Immer öfter zeige sich, dass Hass nicht im Internet bleibe, "sondern sich das Verhalten von Menschen auch in der Realwelt verändert", schreibt der Verfassungsschutz in seinem Jahresbericht 2019, der am Dienstag von Innensenator Andreas Geisel (SPD) vorgestellt wurde. Mit den virtuellen Bedrohungen sei auch die Zahl tatsächlicher Angriffe gestiegen. Virtuelle Netzwerke und ihre Aktivitäten müssten daher noch stärker beobachtet werden.

Durch das Internet und die vielen sozialen Portale seien immer mehr Menschen betroffen, hieß es in einem Sonderkapitel zum Thema "Hate Speech". "Massiv zugenommen haben Verunglimpfungen, Beleidigungen und Bedrohungen auf einer persönlichen Ebene." Das könne dazu führen, dass sich weniger Menschen politisch engagierten und die Demokratie an Rückhalt verliere. Hasskommentare kämen vor allem aus dem rechtsextremen Spektrum. Entsprechende Netzwerke initiierten ganze Kampagnen mit Verschwörungstheorien und "alternativen Fakten". Andere Meinungen würden an den Rand gedrängt. "Das hat unmittelbaren Einfluss auf das gesellschaftliche Klima und den Meinungspluralismus."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG