Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehr
Rauchwolke über Berlin - Papierlager brennt

Großeinsatz für die Berliner Feuerwehr: In der Köpenicker Straße in Kreuzberg brennt ein Papierlager. (Symbolfoto)
Großeinsatz für die Berliner Feuerwehr: In der Köpenicker Straße in Kreuzberg brennt ein Papierlager. (Symbolfoto) © Foto: dpa
dpa / 31.07.2020, 17:17 Uhr - Aktualisiert 31.07.2020, 20:56
Berlin (dpa) Ein Altpapierlager in Berlin-Kreuzberg ist am Freitagnachmittag in Brand geraten. Die von dort aufsteigende Rauchwolke sei gegen 17.00 Uhr über weiten Teilen der Stadt zu sehen gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Es sei niemand verletzt worden und keine Menschen in Gefahr gewesen. Zu der noch unbekannten Brandursache begann die Polizei bereits am Freitagabend zu ermitteln.

Neben dem Altpapier brannten auch andere Wertstoffe, die dort in gepressten Ballen gelagert werden. Dies erschwerte die Löscharbeiten den Angaben zufolge, gegen 18.00 Uhr hatten die Feuerwehrleute den Brand dann aber unter Kontrolle.

Laut Feuerwehr kam auch ein Radlader zum Einsatz, um die gelagerten Ballen auseinanderzuziehen. Die Brandbekämpfer waren zu Beginn mit insgesamt 80 Kräften im Einsatz, deren Zahl jedoch im Laufe der sogenannten Nachlöscharbeiten reduziert wurde. Diese Arbeiten sollten am Freitagabend noch einige Stunden dauern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG