Eine randalierende 15-Jährige hat in Berlin versucht, zwei Passanten zu würgen und anschließend einen Polizisten angegriffen. Sie habe selbst geäußert, dass sie alkoholisiert sei und Drogen genommen habe, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Sie sei daher zur Vorsicht in ein Krankenhaus gebracht worden.
Die Jugendliche hatte am Donnerstagabend in einer Gaststätte im Wedding zunächst einen Tisch und eine Tür demoliert. Danach habe sie zwei 43 und 46 Jahre alte Passanten angegriffen und versucht zu würgen. Dies gelang ihr laut Polizeisprecherin aufgrund ihrer Größe im Vergleich zu den Männern nicht. Eintreffende Polizisten beleidigte die Jugendliche anschließend und trat einen gegen das Schienbein.