Die Zahl der Corona-Infizierten in Berlin geht weiter in die Höhe. Im Lagebericht der Senatsverwaltung für Gesundheit vom Sonntag wurden 815 neue Fälle binnen eines Tages verzeichnet. Damit stieg die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus angesteckt haben, auf 93 807. Als genesen gelten 72 869 Menschen, das waren 343 mehr als am Vortag.
Vermeldet wurden 21 neue Todesfälle. Damit stieg die Zahl der Toten im Zusammenhang mit Covid-19 auf 1149.
An Sonn- und Feiertagen melden allerdings nicht alle Bezirke ihre Daten, die Statistik ergibt deshalb kein komplettes Bild des Infektionsgeschehens.
Die Corona-Warnampel zeigt weiter zweimal deutlich Rot. Laut dem neuen Lagebericht stieg die Auslastung der Berliner Intensivbetten mit Covid-19-Patienten auf 32,2 Prozent - als kritischer Wert gelten 25 Prozent. Bei der Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen lag Berlin bei 168,1. Bei einem Wert unter 30 würde die Ampel auf Gelb springen.