Mit 29 weiteren erfassten Todesfällen und 1283 neuen Fällen im Vergleich zum Vortag bleiben die Werte auf hohem Niveau. Das geht aus dem Lagebericht der Gesundheitsverwaltung vom Mittwoch hervor.
Insgesamt starben damit seit Pandemiebeginn 928 Berlinerinnen und Berliner im Zusammenhang mit Sars CoV-2. Insgesamt 82.218 Infektionen wurden erfasst. 62.047 Menschen gelten als genesen.
Die Corona-Ampel steht unverändert bei zwei Indikatoren auf Rot: Die Belegung von Intensivbetten mit Covid-19-Patienten stieg weiter leicht - auf 29,2 Prozent. Und mit 197,3 liegt die Zahl der Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen noch immer deutlich über dem Warnwert von 30. Nur bei der Reproduktionszahl steht die Ampel weiter auf Grün: Sie liegt bei 0,89. Um die Pandemie zu bremsen, bräuchte man noch deutlich niedrigere Werte.
Laut Lagebericht werden nun insgesamt 1455 Covid-19-Patienten in Berliner Kliniken behandelt, knapp 370 von ihnen auf Intensivstationen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.